Angebote zu "Ursprung" (6 Treffer)

Erste Linien eines Versuches über der alten Sla...
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Erste Linien eines Versuches über der alten Slawen Ursprung,:Sitten, Gebräuche etc. Leipzig, Adam Friedrich Böhme 1783 Karl Gottlob von Anton

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Various - Cree Records - The Cole Slaw Club - T...
€ 24.95
Angebot
€ 22.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-LP 180-Gramm plus 7inch Single (45 rpm). 16 Einzeltitel • Zusammengestellt von dem Hamburger DJ ‚The one and only’ Baster Rübsam. • Rare und schwer zu findende Platten, einige davon erstmals überhaupt wiederveröffentlicht. • Klassische Favoriten des Dance Floors aus dem weltweit bekannten ’The Cole Slaw Club’. • Zusammengestellt anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Clubs. Einzigartige Dance-Compilation, zusammengestellt von wirklich seltenen Platten aus den frühen Sechzigerjahren, eine wilde Mischung aus ursprünglichem R&B, jazzgetränkten Nummern mit satten Bläsersätzen und extrem tanzbarem Rock ’n’ Roll. Wenn Sie prickelnde, unverkrampfte Sounds lieben, dann sollten Sie die aufregende DJ-Musikrevue namens ‚The Cole Slaw Club’ in der ‚Komet Musikbar’ in Hamburg auf St. Pauli für sich entdecken! Lassen Sie sich von explodierendem Rhythm & Blues, packenden Popcorn-Soundtracks und Soul-Brüllern mitreißen! Eine Auswahl an coolen Präsenten für jeden Gast erhöht den Vergnügungsfaktor. Und der berühmte Weinkühler mit seinem Geheimrezept sorgt für einen irren Höhepunkt! Zum fünfjährigen Jubiläums des ‚Cole Slaw Clubs’ liefert Cree Records eine Zusammenstellung der beliebtesten Dance Floor Favorites! > auch als CD lieferbar!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 18, 2018
Zum Angebot
Berliner Sagen und Legenden, 1 Audio-CD
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Lange vor Christi Geburt ließen sich Menschen in der Berliner Gegend nieder, darunter Slawen und Germanen. So hat der Name Berlin seinen Ursprung vermutlich in der slawischen Silbe ´´berl´´, was, grob übersetzt, ´´Sumpf´´ bedeutet. Die Gründung der Mark Brandenburg durch Albrecht den Bären ermöglichte eine Erweiterung der ersten Siedlungen. Innerhalb der letzten Eiszeit bildete sich das sogenannte Urstromtal. Hinter dessem Ufer entstand später Alt-Berlin auf der einen, Cölln auf der anderen Seite. Im Spätmittelalter vereinigten sich die beiden Teile zur Doppelstadt Berlin-Cölln, in der das heutige Berlin seinen Ursprung hat. In den folgenden Jahrhunderten stieg die Bevölkerungszahl Berlins dramatisch an, gemessen jedenfalls an damaligen Verhältnissen. Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) brachte das Wachstum zum Stagnieren. Dank des ´´Edikts von Potsdam´´, das verfolgten Minderheiten, insbesondere den Hugenotten in Frankreich, das Recht zur Ansiedlung im Raum Brandenburg zusicherte, erstarkte die Wirtschaft der Region aufs Neue. Am 1. Januar 1710 wurde Berlin königliche Haupt- und Residenzstadt des Königreich Preußen. Die Besetzung Berlins durch die Franzosen unter Napoléon Bonaparte führte zur Demokratisierung der Stadt: 1809 erste Wahlen, 1810 Bau der Berliner Universität. 1871 erfolgte die Gründung des Deutschen Reichs. Otto von Bismarck wurde Reichskanzler, Berlin Hauptstadt. Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Drittes Reich: Berlin war nun zunehmend der Schauplatz von grundlegenden politischen Veränderungen. Der Zweite Weltkrieg stürzte das Land und seine Hauptstadt ins Desaster - Berlin lag in Schutt und Asche. Der Bau der Mauer 1961 spaltete die Stadt und machte Berlin damit zum Sinnbild der Teilung von Ost und West. Erst am 3. Oktober 1990 kam es zur lang ersehnten Wiedervereinigung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Mythos Hammaburg
€ 29.50 *
ggf. zzgl. Versand

Die Hammaburg - Keimzelle Hamburgs - wird seit Jahrhunderten auf dem Domplatz im Herzen der Stadt vermutet. Die spannende Suche nach der historischen Hammaburg ist dabei fast zum Mythos geworden. Mit der Ausstellung ´´Mythos Hammaburg - Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs´´ verknüpft das Archäologische Museum Hamburg erstmals die schriftliche Überlieferung mit den aktuellen Ergebnissen archäologischer Ausgrabungstätigkeit. Der Begleitband zur Ausstellung präsentiert in über 40 reich illustrierten Beiträgen ein neues Bild von den Ursprüngen Hamburgs zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert. Erstmals kann die Stadtwerdung der Hansestadt lückenlos von einer spätsächsischen Siedlung bis zur blühenden Hansestadt des Hochmittelalters aufgezeigt werden. Die renommierten wissenschaftlichen Autoren betten zudem in fundierten Fachbeiträgen die Hammaburg in ihr frühmittelalterliches Umfeld zwischen Franken, Slawen und Wikingern ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Indoeuropäer
€ 24.80 *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Reinhard Schmoeckel begibt sich auf die Suche nach unseren Ahnen, den Indoeuropäern oder Indogermanen. Im Geschichtsunterricht unserer Schulen kommt dieses geheimnisvolle Urvolk nicht vor. Die wissenschaftliche Erforschung unserer Herkunft und damit auch unserer Identität scheint immer noch von Tabus bestimmt zu sein. Der Autor widersetzt sich den herrschenden Denkverboten, indem er die verstreut vorliegenden Erkenntnisse der Archäologen, Sprachforscher und anderer Spezialwissenschaften zusammenträgt und sie zu einer spannend geschriebenen, populärwissenschaftlichen Gesamtdarstellung vereint. Ursprünglich in den Steppen des südlichen Innerasiens beheimatet, begann sich ein Hirten- und Bauernvolk schon vor sechstausend Jahren in immer neuen Auswanderungswellen über ganz Europa und große Teile Asiens auszubreiten. Griechen, Römer, Germanen, Slawen, Kelten, Perser und die frühen arischen Eroberer Indiens - sie alle sind Abkömmlinge des gleichen mysteriösen Hirtenvolkes. Eine ungeheure Dynamik, ein Leistungs- und Gestaltungswillen von beispielloser Kraft müssen diesem Volk seit vorgeschichtlichen Zeiten innegewohnt haben. So sind heute fast alle Europäer deren biologische und geistige Erben. Reinhard Schmoeckel gelingt es, die Entstehung einer vielfältigen indoeuropäischen Kultur und den wirkmächtigen Aufbruch der sich daraus entwickelnden Völker aus der Vorgeschichte anschaulich zu beschreiben. Eine faszinierende Entdeckungsreise auf den Spuren unserer Vorfahren. Reinhard Schmoeckel, geb. 1928 in Berlin, journalistische Ausbildung, Dr. jur., langjährige Tätigkeit im Bundespresseamt, Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt in Bonn. Autor mehrerer erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher über deutsche und europäische Vor- und Frühgeschichte und historischer Romane. Aus Rezensionen: Das Buch ist spannender als mancher Abenteuerroman. (Fuldaer Zeitung) Eine immer fühlbarer werdende Lücke ist nun endlich durch einen Außenseiter geschlossen worden. (DIE WELT) Sehr anschaulich und mit verblüffender Quellenkenntnis. (Rheinische Post)

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Die Apfelgöttin Idun
€ 7.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe Die achtzigbändige Reihe ´´Die Götter der Germanen´´ stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeiten der Menschen in ihr zu beschreiben. Das Buch Die Apfelgöttin ist bei den West-Indogermanen (Kelten, Römer, Germanen, Slawen, Balten) und bei den Griechen eine Form der Jenseitsgöttin gewesen, die statt durch ihre Milch oder durch den Göttermet durch ihre Äpfel die Wiedergeburt bzw. die ewige Jugend im Jenseits gibt. Sie hat einstmit ihren goldenen ´´Sonnen-Äpfeln´´ insbesondere den jeweiligen Sonnengott-Göttervater (Tyr, Zeus, Jupiter usw.) am Morgen bzw. im Frühjahr wieder zum Leben erweckt. Wie sehr viele Dinge, die ursprünglich den Toten im Jenseits helfen sollten, sind auch die Äpfel zu einer Ursache des Tods umgedeutet worden - zu den ´´Hel-Äpfeln´´. Die ´´Äpfel des Lebens´´ finden sich später im Märchen in Frau Holles Garten wieder, während die ´´Äpfel des Todes´´ von der bösen Königin Schneewittchen gereicht werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot