Stöbern Sie durch unsere Angebote (39 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Slawen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Polen, Tschechen, Slowaken, Russen, Ukrainer, Kroaten, Bosnier, Serben - sie alle und noch einige weitere Völkerschaften werden als ´´Slawen´´ bezeichnet. Was aber haben diese rund 250 Millionen Menschen über die Verwandtschaft ihrer Sprachen hinaus gemeinsam, was verbindet sie? Eduard Mühle schildert knapp und fundiert die Geschichte der slawischen Bevölkerungsgruppen vom 6. bis zum 20. Jahrhundert und stellt dabei sowohl das realhistorische Phänomen als auch die imaginierte Gemeinschaft vor, die bis heute zu politischen Zwecken instrumentalisiert wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
Der Slawen-Mythos
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit zwei Jahrhunderten geistert ein Phantom durch die Geschichtsbücher, das Phantom der ´´Slawen´´: Ein fremdes Volk mit anderer Sprache und Mythologie soll nach Mitteleuropa gekommen sein und unsere Geschichte mitgeprägt haben. Panslawisten und ihre Helfer haben einen Mythos aufgebaut, der bis heute als offizielle Lehrmeinung betrachtet wird. In diesem Buch wird anhand der historischen Originalquellen gezeigt, daß es nie ein Volk der ´´Slawen´´ gegeben hat und wir das Opfer einer irrigen und von Wunschvorstellungen geprägten Geschichtsauffassung geworden sind. In den mittelalterlichen Texten kommen ´´Slawen´´ nicht vor, sondern lediglich ´´Sclaveni´´, was mit ´´Sklaven´´ und ´´Heiden´´ richtig übersetzt wird. Die slawischen Wenden entpuppen sich als Nachkommen der germanischen Wandalen, Wineder, Goten und anderer ostgermanischer Stämme, deren Sprache durch die Mission der Ostkirche über das Kirchenslawische zur slawischen Kunstsprache wurde. Auch die wichtigsten slawischen Gottheiten entpuppen sich bei genauerer Untersuchung als germanische Götter, deren Namen lediglich von den christlichen Chronisten in abwertender dämonisierender Art bezeichnet wurden. Dieses Buch räumt mit dem ´´Slawen-Mythos´´ auf und erklärt die Slawen als das, was sie wirklich sind: Ostgermanen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.02.2018
Zum Angebot
´´Wir Slawen sind Genies des Leidens´´
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Festgabe aus Anlass des 60. Geburtstages von Wojciech Kunicki und des 120. Geburtstages von Ernst Jünger im Jahr 2015 mit Briefen und Tagebucheinträgen von 1985 bis 2002.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Die Mythologie der Slawen für Gebildete und die...
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Excerpt from Die Mythologie der Slawen für Gebildete und die Studirende Jugend Saß Die flamifchen Söllerfchaften ´eriefter hatten, meld)e Den ©otteßdignft nnd Die Spfer beforgten, ift hinlänglich begeugt, fo mie auch, Daß Diefelben in einem großen afehen ftanden und fich in ´briefter eiueß höheren nnd geringeren Sliangeß theilten nach beftimmten lftufungeu. Qßir fehen fogar bei ihnen, menn auch nicht überall, Doch menigfteuß bei einigen Diefer qsölfer Die geiftliche ediacht höher geftellt alß Die meltliche, nnd Den Siönig oom oberften isriefter abhängig, oder Daß sboll ohne Qönigthum oon Dem Sberpriefter beherrfcht. Tjelmold (1. 37) nennt Die Siugier oder Sianen graufam, Dem ©öhendienft über Die 9jiaßen ergeben, nnd Die erfte 6telle im Solle Der 6lameu einnehmend mit einem Siönig und Dem angefehenften szempel. Sie große 23erehruug ihrcß beiligthumß gemährt auch ihnen Die erfte 6telle in Der 523erehruug, nnd megen ihrer ficheren Qage an nngugänglichem Srte merden fie nicht unter: iocht, unterjochen aber ebiele, und machen Diefelben ihrem Sjeiligthume 5inßbar, fo mie fie auch beim 6iege Daß göold nnd 6ilber in Den Iempelfchatg bringen, Daß Uebrige aber theilen. Sie 23erehrung Deß iäriefterß ift bei ihnen größer alß Die Deß Rönigß, nnd Der aßfprnch Deß Boofeß entfcheidet über Die Sjeergüge. Ser Sirime Sirimeito, Der oberfte Sliriefter gu Siomome in Sßreußen mar ein meitgebietender. Sjerr oon größtem afehn, mie eß nur ein entfchiedeu hierarchifcheß 513er: hältuiß gemähren lann. Sie ´briefter oerföhnten Die (eötter, ermirlten ihre (eunft uud ihren 6egen, nnd thaten ihren qbillen, Den fie erforfchten, Dem Sßolfe fund. 9iatürlich mar eß alfo, Daßfie einen großen (einfluß befaßen, Da fie Dem sbolle fo sedeutendeß leifteten, nnd nicht nur für michtige Unternehmungen unentbehrlich maren, fondern auch für alle mefentlichen Singe Deß gemöhns lichen szebeuß, Die ftetß Der gönade nnd Deß 6egenß Der (eötter bedurften. Seu ßrieftern lag eß ob, Die (eötteroerehrung an oaeu uud au3ugebeu, auf melche ´lßeife nnd momit man ihren 6chut} nnd ihren 6egen ermerben müße, Denn man glaubte, Daß Die (öottheit Den gbriefter fogar unmittels barer (eingebnngen mürdige nnd ihm ihren Qöillen mittheile. Saß Spfer mußte Der 513riefter beforgen, nnd menn auch ein ieglid)er fich mit frommem ©ebete an Den (´äöttern menden founte nnd auch mirflich mendete, fo mard Doch Dem Ößebete Deß Briefterß eine größere ´lbirlfamfeit gugee fchrieben. Ach ´brießeriuuen gab eß, mie man meitcr unten fehen mird. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.02.2018
Zum Angebot
Der deutsche Krieg um ´´Lebensraum im Osten´´ 1...
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schicksal der in der NS-Ideologie als ´´rassisch minderwertig´´ diffamierten ´´Slawen´´, die dem nationalsozialistischen Vernichtungskrieg zum Opfer fielen, wird im kollektiven Gedächtnis der Deutschen bis heute nur am Rande wahrgenommen. Sieben Beiträge ausgewiesener Historiker und ein Dokumentenanhang informieren über diesen Komplex nationalsozialistischer Verbrechen, über die Millionen Opfer und über die jahrzehntelang verweigerte Erinnerung in der deutschen Öffentlichkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.01.2018
Zum Angebot
Kirchengeschichte in 4 Bänden. Kirchengeschicht...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In fünf Kapiteln wird der Weg nachgezeichnet, den die abendländische Christenheit vom frühen bis zum späten Mittelalter durchschritten hat, von der Christianisierung der Germanen, Kelten und Slawen über die hochmittelalterliche Papstkirche bis zum kirchlichen Spätmittelalter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.11.2017
Zum Angebot
Zur Geschichte des letzten Obotritenfürsten Nik...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt unter Nutzung historischer Fakten die reale Geschichte des letzten Königs der Obotriten, Niklot, welcher vor 870 Jahren endgültig vor die Entscheidung gestellt wurde, sein Land den christlichen Heeren zu unterwerfen oder sich gegen die Angreifer zu verteidigen. Unter dem sächsischen Herzog Heinrich dem Löwen kam es deshalb im Jahre 1147 zu einem Kreuzzug gegen die noch heidnischen Slawen. Zur Verteidigung hat dabei Niklot die Burg Dobin zwischen Schweriner See und Döpesee umfassend ausbauen lassen. Die Angreifer konnten die Burg auch nicht erobern. Doch ließen sich anschließend 1000 Slawen taufen. Das unentschiedene Schicksal des Obotritenreiches endete endgültig mit neuen Feldzügen der Sachsen und Dänen im Jahr 1160 und in den folgenden Jahren, bei denen Niklot den Tod fand und zwei seiner Söhne aktiv die Politik ihres Vaters weiter verfolgten. Schließlich ergab sich der überlebende Sohn Pribislav dem Sachsenherzog, ließ sich taufen und wurde von Heinrich dem Löwen als erster christlicher Fürst in Mecklenburg eingesetzt. Die alte Burg Dobin verlor danach an Bedeutung und wurde später nur wirtschaftlich genutzt. Im Andenken an das Wirken des Fürsten Niklot hat der Kulturverein Sagenland e.V. in dieser touristisch interessanten Region einen ´´Niklotpfad´´ mit Hinweistafeln und Sagensteinen eingerichtet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Dresdner Sagen und Legenden, 1 Audio-CD
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Ausgrabungen weisen auf eine Besiedlung des Elbtals durch die Slawen im 7. Jahrhundert hin. Dabei geht der Name auf das slawische Wort für ´´Sumpfwald´´ zurück. Um 929 von der Burg Meißen unterworfen, entwickelte sich die Stadtbevölkerung so geschwind, dass es zur Germanisierung und 1206 schließlich zur ersten urkundlichen Erwähnung von Dresden kam. Das Hochmittelalter war geprägt von einer Blütezeit der Wirtschaft, den Folgen der Pest und Belagerungen. 1485 kam es zur Teilung Sachsens durch die Herzogsbrüder Ernst und Albrecht, der letztere wählte Dresden so dann zu seinem ständigen Hauptsitz. Eine Hörbuch-Reise in das sagenhafte Dresden, bei der der Verlag die alte Tradition des Geschichtenerzählens aufleben lässt und sie mit dem modernen Medium Hörbuch verbindet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.02.2018
Zum Angebot
Naturrituale
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schamanische Techniken und Rituale, deren Wurzeln in die Steinzeit zurückreichen, können auch dem modernen Menschen Wege zur geistigen Dimension eröffnen. Der Autor erläutert anhand zahlreicher Beispiele aus Amerika, Asien, Australien und Afrika die Struktur der Naturrituale. Vor allem aber widmet er sich der verschütteten Überlieferung der europäischen Waldlandvölker, der Kelten, Germanen und Slawen. Dabei werden auch ganz praktische Fragen behandelt: wann und aus welchem Grund wird ein Ritual durchgeführt? Welche Ritualgegenstände, welche Räucherstoffe und Hilfsmittel verwendet man? Welches ist der richtige Ort und die richtige Zeit für ein Ritual? Naturrituale - auch für den heutigen Menschen ein Weg, die Seele zu öffnen und an die Schwelle ´´Traumzeitdimension´´ heranzuführen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot
Synkretistische Glaubensvorstellungen in den Vo...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gott, die heilige Familie und die christlichen Heiligen manifestieren sich in den südslawischen Volksliedern in unterschiedlicher Weise: Sie tragen christliche und alttestamentarische Züge, die verwoben sind mit vorchristlichen Glaubensrelikten der alten Slawen. Dieser Synkretismus - die Vermischung von Glaubenslehren, Glaubensvorstellungen und Praktiken - zeigt sich in dem Miteinander oder der Überlagerung von christlicher heiliger Familie und Vorstellungen aus dem Volksglauben wie beispielsweise dem Glauben an jenseitige Figuren wie Vila, Krankheitsdämonen oder Schicksalsfrauen. In Petra Himstedt-Vaids Studie werden das Miteinander und das Verflochtensein von christlichen Glaubensvorstellungen und Elementen aus dem Volksglauben im bosnisch-herzogowinischen, bulgarischen, kroatischen, makedonischen und serbischen Volkslied betrachtet. Hierfür wurden fast 1000 Lieder aus gedruckt vorliegenden Liedersammlungen gesichtet und in die Untersuchung einbezogen, ausgewählte Liedausschnitte wurden ins Deutsche übersetzt. Himstedt-Vaid bietet so einen umfassenden Einblick in die vielschichtige Glaubenswelt wie das mythisch-magische Weltbild der Südslawen und deren Abbildung in der Volksdichtung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot