Angebote zu "Deutschland" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Slawen in Deutschland
44,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Slawen in Deutschland ab 44.5 € als Taschenbuch: Beiträge zur Volkskunde. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Völkerkunde,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Beyerlein, Gabriele: Die Kette der Dragomira
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.08.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Kette der Dragomira, Titelzusatz: Eine Erzählung von den Slawen Norddeutschlands im frühen Mittelalter, Auflage: 2. Auflage von 2016 // 2. Auflage, Autor: Beyerlein, Gabriele, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Nordostdeutschland // Historische Gebiete in Deutschland // empfohlenes Alter: ab 12 Jahre // Kinder // Jugendliche: Historische Romane, Rubrik: Kinder- // Jugendromane u. -erzählungen, Seiten: 196, Empfohlenes Alter: ab 12 Jahre, Informationen: Paperback, Gewicht: 212 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Gebhardt,B.:Hdbuch.dtsch.Geschichte.01
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2004, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Spätantike Band 01. Perspektiven des Mittelalters. Europäische Grundlagen 4.-8. Jahrhundert, Titelzusatz: Kelten, Germanen, Slaven, Auflage: 10. Auflage von 1960 // Nachdruck der 10. völlig neu bearbeiteten Auflage 2004, Autor: Haverkamp, Alfred // Prinz, Friedrich, Verlag: Klett-Cotta Verlag // Klett-Cotta, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kelten // Mittelalter // Antike // griechisch-römisch // Rom // Staat // Reich // Römer // Römisches Reich // Slawen // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Spätantike // Deutsche Geschichte // Frühgeschichte // Lexikon // Nachschlagewerke // Frühmittelalter // Germanen // Germane // Germanisch // Deutschland // 500 bis 1000 nach Christus // 1000 bis 1500 nach Christus // Altes Rom // Europäische Geschichte: Mittelalter, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 647, Werk: Gebhardt. Handbuch der deutschen Geschichte (Bd. 01.), Gewicht: 915 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Vordenker der Vernichtung
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardwerk über die junge Planungselite des HolocaustEs waren Tausende Professoren, Nachwuchswissenschaftler und Technokraten, die 1933 bis 1945 am Gemeinschaftsprojekt Großdeutschland begeistert arbeiteten. Junge, karrierebewusste Ernährungsfachleute, Ökonomen und andere Vordenker des NS-Staats betrachteten Europa als überbevölkerten, weithin rückständigen Kontinent, der von Deutschland beherrscht und modernisiert werden müsse. Die "Entjudung" nutzten sie als Mittel zur Bereicherung und zur Rationalisierung der Wirtschaft. Die Ingenieure der Neuordnung drängten darauf, Grenzen zu verschieben, viele zehn Millionen Juden und Slawen zu deportieren, um für die übergroße Mehrheit der Deutschen bessere Lebensverhältnisse zu schaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Vordenker der Vernichtung
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardwerk über die junge Planungselite des HolocaustEs waren Tausende Professoren, Nachwuchswissenschaftler und Technokraten, die 1933 bis 1945 am Gemeinschaftsprojekt Großdeutschland begeistert arbeiteten. Junge, karrierebewusste Ernährungsfachleute, Ökonomen und andere Vordenker des NS-Staats betrachteten Europa als überbevölkerten, weithin rückständigen Kontinent, der von Deutschland beherrscht und modernisiert werden müsse. Die "Entjudung" nutzten sie als Mittel zur Bereicherung und zur Rationalisierung der Wirtschaft. Die Ingenieure der Neuordnung drängten darauf, Grenzen zu verschieben, viele zehn Millionen Juden und Slawen zu deportieren, um für die übergroße Mehrheit der Deutschen bessere Lebensverhältnisse zu schaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Naturjuwel Riesengebirge
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiderseits der 1602 Meter aufragenden Schneekoppe, Mitteleuropas höchster Erhebung nördlich der Alpen, ist er seit urdenklichen Zeiten gegenwärtig der Herr der Berge, der sagenumwobene Berggeist Rübezahl. Als Mythos führt er auf der schlesisch-polnischen Seite ebenso wie auf der böhmisch-tschechischen zurück in die raue Einöde voller Gefahren von einst. Ein Mythos, der Grenzen überwand, der Slawen, Deutsche, Österreicher und Älpler in Jahrhunderten Geschichte(n) schreiben ließ, der heute die ehemals Ausgewiesenen mit Tschechen und Polen von Neuem verbindet.Grandios das Riesengebirge und die Schneekoppe als Quellberg der Elbe, die Tschechien und Deutschland auf 1094 km durchströmt. Sie bedeuten die Entdeckung romantischer Täler, wild rauschender Wasserfälle und verwunschener Seen, einer unvergleichlichen Bergwelt und das zu allen Jahreszeiten. All das vermeintlich fern und geografisch doch so nah. Und über allem steht das geflügelte Wort von der zaubermächtigen Sagengestalt, zuerahnen an mancher Biegung der Höhenwege oder verborgen inmitten bizarrer Felsformationen: Es grüßt euch viel Tausend Mal, der Herr der Berge Rübezahl!

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Naturjuwel Riesengebirge
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiderseits der 1602 Meter aufragenden Schneekoppe, Mitteleuropas höchster Erhebung nördlich der Alpen, ist er seit urdenklichen Zeiten gegenwärtig der Herr der Berge, der sagenumwobene Berggeist Rübezahl. Als Mythos führt er auf der schlesisch-polnischen Seite ebenso wie auf der böhmisch-tschechischen zurück in die raue Einöde voller Gefahren von einst. Ein Mythos, der Grenzen überwand, der Slawen, Deutsche, Österreicher und Älpler in Jahrhunderten Geschichte(n) schreiben ließ, der heute die ehemals Ausgewiesenen mit Tschechen und Polen von Neuem verbindet.Grandios das Riesengebirge und die Schneekoppe als Quellberg der Elbe, die Tschechien und Deutschland auf 1094 km durchströmt. Sie bedeuten die Entdeckung romantischer Täler, wild rauschender Wasserfälle und verwunschener Seen, einer unvergleichlichen Bergwelt und das zu allen Jahreszeiten. All das vermeintlich fern und geografisch doch so nah. Und über allem steht das geflügelte Wort von der zaubermächtigen Sagengestalt, zuerahnen an mancher Biegung der Höhenwege oder verborgen inmitten bizarrer Felsformationen: Es grüßt euch viel Tausend Mal, der Herr der Berge Rübezahl!

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Der Russland-Komplex
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerd Koenen hat die Geschichte der deutschen Ostorientierung zwischen 1900 und 1945 erforscht und in seinem glänzend geschriebenen Buch umfassend dargestellt. Das Spannungsfeld aus Überlegenheits- und Minderwertigkeitsgefühlen, aus heftigen Attraktionen und Phobien, das er eindrucksvoll rekonstruiert, war nicht nur Nährboden für totalitäre Ideologien wie für kulturelle Neuschöpfungen. Es war auch Ausdruck eines Grundkonflikts der Deutschen, die sich erst nach 1945 und einem zweiten verlorenen Weltkrieg endgültig von der Vision einer Zukunft im "Osten" verabschiedet haben.Seit dem Mittelalter hat der "Osten" immer wieder die Phantasie der Deutschen entzündet. Am Ende des 19. Jahrhunderts und in der Epoche der beiden Weltkriege entstand geradezu ein Rußland-Komplex, der eine deutsche Ostorientierung noch einmal zu einer ernsthaften Alternative für den "langen Weg nach Westen" (Heinrich August Winkler) werden ließ. Die siegreiche Oktoberrevolution schien nicht wenigen Zeitgenossennur der Auftakt zu noch größeren Ereignissen zu sein, und es waren keineswegs nur Kommunisten, die in einer engen Zusammenarbeit mit dem bolschewistischen Rußland eine Chance für Deutschland sahen, dem Diktat der Siegermächte von Versailles möglichst bald zu entkommen. Gleichzeitig aber brachen sich auch rassistische Ressentiments gegen Slawen und besonders die Ostjuden immer wieder Bahn. Am Ende dieser Epoche beherrschen dann mit den "Lebensraum"-Konzepten der Nationalsozialisten Expansions- und Vernichtungspläne den deutschen Rußland-Komplex.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Der Russland-Komplex
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerd Koenen hat die Geschichte der deutschen Ostorientierung zwischen 1900 und 1945 erforscht und in seinem glänzend geschriebenen Buch umfassend dargestellt. Das Spannungsfeld aus Überlegenheits- und Minderwertigkeitsgefühlen, aus heftigen Attraktionen und Phobien, das er eindrucksvoll rekonstruiert, war nicht nur Nährboden für totalitäre Ideologien wie für kulturelle Neuschöpfungen. Es war auch Ausdruck eines Grundkonflikts der Deutschen, die sich erst nach 1945 und einem zweiten verlorenen Weltkrieg endgültig von der Vision einer Zukunft im "Osten" verabschiedet haben.Seit dem Mittelalter hat der "Osten" immer wieder die Phantasie der Deutschen entzündet. Am Ende des 19. Jahrhunderts und in der Epoche der beiden Weltkriege entstand geradezu ein Rußland-Komplex, der eine deutsche Ostorientierung noch einmal zu einer ernsthaften Alternative für den "langen Weg nach Westen" (Heinrich August Winkler) werden ließ. Die siegreiche Oktoberrevolution schien nicht wenigen Zeitgenossennur der Auftakt zu noch größeren Ereignissen zu sein, und es waren keineswegs nur Kommunisten, die in einer engen Zusammenarbeit mit dem bolschewistischen Rußland eine Chance für Deutschland sahen, dem Diktat der Siegermächte von Versailles möglichst bald zu entkommen. Gleichzeitig aber brachen sich auch rassistische Ressentiments gegen Slawen und besonders die Ostjuden immer wieder Bahn. Am Ende dieser Epoche beherrschen dann mit den "Lebensraum"-Konzepten der Nationalsozialisten Expansions- und Vernichtungspläne den deutschen Rußland-Komplex.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot