Angebote zu "Finnen" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Meitzen:Siedelung und Agrarwesen
40,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Siedelung und Agrarwesen, Titelzusatz: der Westgermanen und Ostgermanen, der Kelten, Römer, Finnen und Slawen, Autor: Meitzen, August, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 652, Informationen: Paperback, Gewicht: 1079 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Meitzen:Siedelung und Agrarwesen
43,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Siedelung und Agrarwesen, Titelzusatz: der Westgermanen und Ostgermanen, der Kelten, Römer, Finnen und Slawen, Autor: Meitzen, August, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 716, Informationen: Paperback, Gewicht: 1183 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Meitzen:Siedelung und Agrarwesen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Siedelung und Agrarwesen, Titelzusatz: der Westgermanen und Ostgermanen, der Kelten, Römer, Finnen und Slawen, Autor: Meitzen, August, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 648, Informationen: Paperback, Gewicht: 1072 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Die Berufung der schwedischen Rodsen durch die ...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Berufung der schwedischen Rodsen durch die Finnen und Slawen ab 16.5 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Siedelung und Agrarwesen
43,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Siedelung und Agrarwesen ab 43.9 € als Taschenbuch: der Westgermanen und Ostgermanen der Kelten Römer Finnen und Slawen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Siedelung und Agrarwesen
40,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Siedelung und Agrarwesen ab 40.9 € als Taschenbuch: der Westgermanen und Ostgermanen der Kelten Römer Finnen und Slawen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Siedelung und Agrarwesen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Siedelung und Agrarwesen ab 39.9 € als Taschenbuch: der Westgermanen und Ostgermanen der Kelten Römer Finnen und Slawen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Schwitzhütten
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schwitzhütten sind ein sehr altes Ritual, durch das man sein Urvertrauen wiederfinden kann. Die Grundgeste der Zeremonie ist sehr schlicht: Man kehrt in den Bauch von Mutter Erde zurück und findet dort die Geborgenheit wieder. Da diese einfache Geste mit fast allem im Leben in Zusammenhang steht, können Schwitzhüttenrituale dennoch recht unterschiedlich sein. Die verschiedensten Aspekte können hervorgehoben werden: Mutter Erde, die vier Tiere, die Heilung, die Chakren, der Weltenbaum, die Verbindung zur Erde, der innere Mann und die innere Frau, die Tatkraft, die Lebensfreude ... Die detaillierte Darstellung von 45 verschiedenen Ritualen ermöglicht es, die Vielfalt und Tiefe der Schwitzhüttenzeremonien zu erfassen und eins der Ritual auszuwählen, umzuformen und so weiterzuentwickeln, daß es zu der eigenen Situation paßt. Beispiele für Zeremonien, die verschiedene Mythologien und Religionen zur Grundlage haben, machen deutlich, daß die Schwitzhütte "überkonfessionell" ist und daß jeder das Ritual entsprechend seiner eigenen Weltsicht gestalten kann. Schwitzhütten gab es nicht nur bei den Indianern, sondern auch bei den Finnen, Kelten, Slawen, Skyten, Persern, Indern, Chinesen, Japanern, Hawaiianern ... Schwitzhütten gibt es daher auch in vielen verschiedenen Formen: als Zelt, als Hütte aus Ästen und Decken, als Erdhütte, als Höhle, als Holzhaus und als Steinbau. Die älteste bekannte Hütte, in der möglicherweise Schwitzhüttenrituale stattfanden, stammt aus der Altsteinzeit und bestand aus Mammutschädeln. Die Geschichte der Schwitzhütte läßt ihre Bedeutung für die Heilung der Psyche des Menschen noch deutlicher werden. Der Aufbau und die Weihung der heute in Europa üblichen runden Hütte wird von der Wahl des Ortes bis zum Betreten der Hütte ausführlich beschrieben. Das wichtigste Hilfsmittel in den Schwitzhütten ist der gemeinsame Gesang. Unter den 80 Liedern mit Noten findet sich das Passende für fast jede mögliche Gelegenheit in der Schwitzhütte: indianische Lieder an Großmutter Erde, afrikanische Lieder an die Ahnen, asiatische Lieder an die Muttergöttin, europäische Lieder an die vier Elemente u.v.m. Ho, Mitakuye Oyasin!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Schwitzhütten
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schwitzhütten sind ein sehr altes Ritual, durch das man sein Urvertrauen wiederfinden kann. Die Grundgeste der Zeremonie ist sehr schlicht: Man kehrt in den Bauch von Mutter Erde zurück und findet dort die Geborgenheit wieder. Da diese einfache Geste mit fast allem im Leben in Zusammenhang steht, können Schwitzhüttenrituale dennoch recht unterschiedlich sein. Die verschiedensten Aspekte können hervorgehoben werden: Mutter Erde, die vier Tiere, die Heilung, die Chakren, der Weltenbaum, die Verbindung zur Erde, der innere Mann und die innere Frau, die Tatkraft, die Lebensfreude ... Die detaillierte Darstellung von 45 verschiedenen Ritualen ermöglicht es, die Vielfalt und Tiefe der Schwitzhüttenzeremonien zu erfassen und eins der Ritual auszuwählen, umzuformen und so weiterzuentwickeln, daß es zu der eigenen Situation paßt. Beispiele für Zeremonien, die verschiedene Mythologien und Religionen zur Grundlage haben, machen deutlich, daß die Schwitzhütte "überkonfessionell" ist und daß jeder das Ritual entsprechend seiner eigenen Weltsicht gestalten kann. Schwitzhütten gab es nicht nur bei den Indianern, sondern auch bei den Finnen, Kelten, Slawen, Skyten, Persern, Indern, Chinesen, Japanern, Hawaiianern ... Schwitzhütten gibt es daher auch in vielen verschiedenen Formen: als Zelt, als Hütte aus Ästen und Decken, als Erdhütte, als Höhle, als Holzhaus und als Steinbau. Die älteste bekannte Hütte, in der möglicherweise Schwitzhüttenrituale stattfanden, stammt aus der Altsteinzeit und bestand aus Mammutschädeln. Die Geschichte der Schwitzhütte läßt ihre Bedeutung für die Heilung der Psyche des Menschen noch deutlicher werden. Der Aufbau und die Weihung der heute in Europa üblichen runden Hütte wird von der Wahl des Ortes bis zum Betreten der Hütte ausführlich beschrieben. Das wichtigste Hilfsmittel in den Schwitzhütten ist der gemeinsame Gesang. Unter den 80 Liedern mit Noten findet sich das Passende für fast jede mögliche Gelegenheit in der Schwitzhütte: indianische Lieder an Großmutter Erde, afrikanische Lieder an die Ahnen, asiatische Lieder an die Muttergöttin, europäische Lieder an die vier Elemente u.v.m. Ho, Mitakuye Oyasin!

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot