Angebote zu "Geschichte" (283 Treffer)

Kategorien

Shops

als Österreich noch in Slawien war
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Samo (* um 600, † um 658/659) war nach der Fredegarchronik, der einzig bekannten Quelle, ein aus dem Frankenreich stammender Kaufmann und der erste namentlich bekannte Herrscher eines slawischen Reiches. Um 623/624 gründete er das in Ostmitteleuropa gelegene Reich des Samo (lateinisch: regnum Samoni), welches Samo bis zu seinem Tod 35 Jahre lang als König (rex) regiert haben soll. Das weitere Schicksal des Reiches nach Samos Tod ist unbekannt. Sein Zentrum befand sich vermutlich im südlichen March-Gebiet, das heißt dem heutigen Mähren, Niederösterreich und der Südwest-Slowakei. Seine genaue Ausdehnung ist aber umstritten.Sicht vergessene Hauptstadt der Slawen 99 als Österreich noch in Slawien war... Um das Jahr 622 ist nördlich von Byzantinischem Reich ein Verbund der slawischen Stämme, der unter dem Namen Samo‐Reich in die Geschichte eingegangen ist, entstanden. Der eigentliche Förderersowie dass die Awaren bei den Slawen alljährlich den Winter verbrachten und mit ihren slawischen Frauen 26 als Österreich noch in Slawien war... Kinder zeugten. Die Aufständischen waren den Quellen zufolge Kinder awarischer Väter und slawischer Mütter. Der Aufstand brachGruppe nahmen nach ihrer Ankunft bei den Slawen zwangsläufig am Kampf der Slawen gegen die Awaren teil und seine „militärische Fähigkeit“ verhalf laut Fredegar‐Chronik den Slawen zum Sieg. Die Forscher interpretieren diesen Teil so, dass entweder Samo selbst ein guter

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Archäologie der westlichen Slawen
189,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Archäologie der westlichen Slawen", die nun in der 2. korrigierten und aktualisierten Auflage vorliegt, fasst den heutigen Kenntnisstand zur Archäologie des frühen und hohen Mittelalters zusammen. Umfassend berücksichtigt werden die Neubewertungen der jüngsten Zeit Dendrochronologie, kulturgeschichtliche Interpretation und historische Modellbildung. Im Mittelpunkt stehen die Kultur-, Siedlungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der westlichen Slawen zwischen Elbe/Saale und Weichsel. Der Einordnung dieser Aspekte dienen knappe Erörterungen des historischen Rahmens und der Geschichte der "slawischen Altertumskunde". Abschließend werden in der neuen Auflage "Neue Fragen und Perspektiven" erörtert. Die thematisch gegliederte Bibliographie wurde auf den neuesten Stand gebracht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Archäologie der westlichen Slawen
189,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Archäologie der westlichen Slawen", die nun in der 2. korrigierten und aktualisierten Auflage vorliegt, fasst den heutigen Kenntnisstand zur Archäologie des frühen und hohen Mittelalters zusammen. Umfassend berücksichtigt werden die Neubewertungen der jüngsten Zeit Dendrochronologie, kulturgeschichtliche Interpretation und historische Modellbildung. Im Mittelpunkt stehen die Kultur-, Siedlungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der westlichen Slawen zwischen Elbe/Saale und Weichsel. Der Einordnung dieser Aspekte dienen knappe Erörterungen des historischen Rahmens und der Geschichte der "slawischen Altertumskunde". Abschließend werden in der neuen Auflage "Neue Fragen und Perspektiven" erörtert. Die thematisch gegliederte Bibliographie wurde auf den neuesten Stand gebracht.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Slawen in Deutschland
44,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit zwei Völkergruppen haben die Deutschen in lebhafter Wechselwirkung gestanden, mit den Romanen und mit den Slawen. Wie sich das erstemal geschichtlich die deutsche Bildung selbstständig machte und aus der römischen siegreich herauslöste, habe ich in dem Werke darzuthun versucht: Geschichte der deutschen Bildung und Jugenderziehung von der Urzeit bis zur Errichtungvon Stadtschulen".Die andere Schnittlinie zweier Kulturen, der deutschen und slawischen, beginnt zeitlich etwa da, wo die römische aufhört, und hat ihr Ende noch nicht erreicht. Unserem grossen Vaterlande gehören eine Anzahl Volksteile und Völkersplitter an, die ihm im Laufe der Geschichte eingegliedert wurden und die eine besondere Eigenart entwickelt und ihre alte Sprache erhalten haben. Das Volkstum dieser Stämme zu erforschen, war seit Jahren meine Aufgabe," [...]Dieses Werk von 1901 befasst sich umfassend mit der schwierigen Darstellung der Volkskunde der Slawen in Deutschland. Damithat es auch heute noch beispielhaften Grundlagencharakter.Vorliegendes Buch mit über 215 Abbildungen ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1902.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Slawen in Deutschland
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit zwei Völkergruppen haben die Deutschen in lebhafter Wechselwirkung gestanden, mit den Romanen und mit den Slawen. Wie sich das erstemal geschichtlich die deutsche Bildung selbstständig machte und aus der römischen siegreich herauslöste, habe ich in dem Werke darzuthun versucht: Geschichte der deutschen Bildung und Jugenderziehung von der Urzeit bis zur Errichtungvon Stadtschulen".Die andere Schnittlinie zweier Kulturen, der deutschen und slawischen, beginnt zeitlich etwa da, wo die römische aufhört, und hat ihr Ende noch nicht erreicht. Unserem grossen Vaterlande gehören eine Anzahl Volksteile und Völkersplitter an, die ihm im Laufe der Geschichte eingegliedert wurden und die eine besondere Eigenart entwickelt und ihre alte Sprache erhalten haben. Das Volkstum dieser Stämme zu erforschen, war seit Jahren meine Aufgabe," [...]Dieses Werk von 1901 befasst sich umfassend mit der schwierigen Darstellung der Volkskunde der Slawen in Deutschland. Damithat es auch heute noch beispielhaften Grundlagencharakter.Vorliegendes Buch mit über 215 Abbildungen ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1902.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Slawische Lexik in den deutschen Mundarten
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In der fast tausendjährigen Geschichte zwischen den Slawen und der deutschen Bevölkerung kam es zu zahlreichen spezifischen Entlehnungen beiderseits, die sich in eine semantische Klassifikation einordnen lassen. So haben die Slawen einerseits deutsche Wörter in ihre Sprache übernommen und die Deutschen andererseits slawische. Ziel dieses ursprünglich als Magisterarbeit in der Sprachwissenschaft konzipierten Buches ist die Klassifizierung slawischer Entlehnungen im Ostmitteldeutschen und Bairisch-Österreichischen. Dabei erfolgt eine Einteilung u.a. in die Klassen: der Mensch, Ernährung des Menschen, Kleidung, das Haus, Leben in der Gesellschaft, Rechtsleben, Brauchtum und Volksglaube, Landwirtschaft, Tierwelt, Pflanzenwelt, Onomatopoetika, Verben, Adjektive, Adverbien, Interjektionen und Abstrakta. Es wird dabei zwischen den Lehnwörtern unterschieden, deren slawische Herkunft unbestritten ist, und denen, deren Etymologie noch näher untersucht werden müsste. Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist es aufzuzeigen, dass es eine Systematik in der gegenseitigen Wortübernahme beider Völker gegeben hat, die sich anhand der Klassifikation zeigen lässt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Slawische Lexik in den deutschen Mundarten
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In der fast tausendjährigen Geschichte zwischen den Slawen und der deutschen Bevölkerung kam es zu zahlreichen spezifischen Entlehnungen beiderseits, die sich in eine semantische Klassifikation einordnen lassen. So haben die Slawen einerseits deutsche Wörter in ihre Sprache übernommen und die Deutschen andererseits slawische. Ziel dieses ursprünglich als Magisterarbeit in der Sprachwissenschaft konzipierten Buches ist die Klassifizierung slawischer Entlehnungen im Ostmitteldeutschen und Bairisch-Österreichischen. Dabei erfolgt eine Einteilung u.a. in die Klassen: der Mensch, Ernährung des Menschen, Kleidung, das Haus, Leben in der Gesellschaft, Rechtsleben, Brauchtum und Volksglaube, Landwirtschaft, Tierwelt, Pflanzenwelt, Onomatopoetika, Verben, Adjektive, Adverbien, Interjektionen und Abstrakta. Es wird dabei zwischen den Lehnwörtern unterschieden, deren slawische Herkunft unbestritten ist, und denen, deren Etymologie noch näher untersucht werden müsste. Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist es aufzuzeigen, dass es eine Systematik in der gegenseitigen Wortübernahme beider Völker gegeben hat, die sich anhand der Klassifikation zeigen lässt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Deutsche und Slawen im Mittelalter
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine neuartige Beziehungsgeschichte von Slawen und Deutschen. Vielfalt und Reichtum der Kulturkontakte in Mittel- und Osteuropa führt uns der Autor vor Augen. Gegenstand sind einesteils die Beziehungen von Tschechen und Polen, andernteils Südslawen und Russen zu Deutschen. Der Autor gliedert diese Hauptkapitel gleichartig in: Umfang und Profil der Kulturbegegnung, ihre Artikulation, ihre Felder, schließlich Formen und Folgen der Begegnung. Zeitlich reicht die Darstellung von den frühmittelalterlichen Begegnungen zwischen Germanen und Slawen über die hochmittelalterlichen Kontakte und Konflikte im Zeichen der vielfältigen Reichsbildungen bis zur internationalen Außenpolitik im Spätmittelalter. Geschichtliches Grundwissen von Samo bis Kopernikus. Und eine Einführung in die Forschungsgeschichte der beteiligten Disziplinen: Archäologie, slawische und nicht-slawische Philologien und Sprachwissenschaften, mittelalterliche und osteuropäische Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie. Polen, Tschechien, Russland und der Balkan sind Themen der Tagespolitik, das vorliegende Buch schafft die Voraussetzung für eine Verständigung mit den näheren und ferneren Nachbarn.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Deutsche und Slawen im Mittelalter
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine neuartige Beziehungsgeschichte von Slawen und Deutschen. Vielfalt und Reichtum der Kulturkontakte in Mittel- und Osteuropa führt uns der Autor vor Augen. Gegenstand sind einesteils die Beziehungen von Tschechen und Polen, andernteils Südslawen und Russen zu Deutschen. Der Autor gliedert diese Hauptkapitel gleichartig in: Umfang und Profil der Kulturbegegnung, ihre Artikulation, ihre Felder, schließlich Formen und Folgen der Begegnung. Zeitlich reicht die Darstellung von den frühmittelalterlichen Begegnungen zwischen Germanen und Slawen über die hochmittelalterlichen Kontakte und Konflikte im Zeichen der vielfältigen Reichsbildungen bis zur internationalen Außenpolitik im Spätmittelalter. Geschichtliches Grundwissen von Samo bis Kopernikus. Und eine Einführung in die Forschungsgeschichte der beteiligten Disziplinen: Archäologie, slawische und nicht-slawische Philologien und Sprachwissenschaften, mittelalterliche und osteuropäische Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie. Polen, Tschechien, Russland und der Balkan sind Themen der Tagespolitik, das vorliegende Buch schafft die Voraussetzung für eine Verständigung mit den näheren und ferneren Nachbarn.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot