Angebote zu "Hammaburg" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Mythos Hammaburg
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hammaburg - Keimzelle Hamburgs - wird seit Jahrhunderten auf dem Domplatz im Herzen der Stadt vermutet. Die spannende Suche nach der historischen Hammaburg ist dabei fast zum Mythos geworden. Mit der Ausstellung ´´Mythos Hammaburg - Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburgs´´ verknüpft das Archäologische Museum Hamburg erstmals die schriftliche Überlieferung mit den aktuellen Ergebnissen archäologischer Ausgrabungstätigkeit. Der Begleitband zur Ausstellung präsentiert in über 40 reich illustrierten Beiträgen ein neues Bild von den Ursprüngen Hamburgs zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert. Erstmals kann die Stadtwerdung der Hansestadt lückenlos von einer spätsächsischen Siedlung bis zur blühenden Hansestadt des Hochmittelalters aufgezeigt werden. Die renommierten wissenschaftlichen Autoren betten zudem in fundierten Fachbeiträgen die Hammaburg in ihr frühmittelalterliches Umfeld zwischen Franken, Slawen und Wikingern ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mönchsblut - Die Chronik des Nordens. Kampf im ...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Siedlungsgebiet Schleswig-Holstein im 9. Jahrhundert: Sachsen, Abodriten und Wikinger treffen aufeinander. Teilweise bereits christlich, teilweise noch heidnisch, stehen sich die Stämme meist feindlich gegenüber. Es ist eine Zeit der Umbrüche. Grausamkeiten, Kriege und Raubzüge sind an der Tagesordnung. Inmitten dieser gefährlichen Zeiten reist der Missionar Dietrich in das Herz des Heidenlandes ... und kehrt nicht zurück. Von Hamburg aus bricht daraufhin Mönch Wilfrith mit einer Handvoll Gefährten auf und durchquert die Sümpfe, Wälder und das Baltische Meer zwischen limes saxoniae und Danewerk, um seinen verschollenen Lehrer zu suchen. Doch die Reise führt weiter als gedacht und die Zeit drängt, denn der nordelbischen Heimat droht eine unerwartete Gefahr... In einer Chronik berichtet Wilfrith über die Ereignisse des Winters 880/881, eine Geschichte voller Abenteuer, Glauben und Zweifel, Kampf und Liebe. In seiner ´Hamburgischen Kirchengeschichte´ aus dem Jahre 1076 berichtet Adam von Bremen knapp von einem fast vergessenen Abenteuer: ´... wo Burwido gegen einen Kämpen der Slawen einen Zweikampf bestand und denselben tötete.´ Dieses Ereignis hat der Autor in eine lebendige Geschichte aus dem frühen Mittelalter eingebunden. Erstmals 2011 unter dem Titel ´´Die Chronik des Mönchs´´ erschienen, handelt es sich bei dieser Ausgabe um eine komplett überarbeitete Neuauflage.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Piraten an der Alster
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Wikinger´´ sind für die meisten Menschen auch heute noch marodierende Gestalten, man stellt sie sich gern als struppige Seeräuber vor, die wilde Kriegslieder grölen und rudernd die Flüsse hochfahren. Sie haben einen mehr als schlechten Ruf. Dabei waren Wikinger auch die bedeutendsten europäischen Kaufleute und Kolonisatoren jener Zeit. Dass sie nebenher als Räuber, mutige Piraten und als Sklavenhändler unterwegs waren, ist unbestritten. Das sind heutige Geschäftsleute auch. Solche Gestalten mit ähnlichem Ruf hat es in der Geschichte Hamburgs oft gegeben. Slawen und Wenden bedrohten die Hammaburg, Piraten plünderten die Schiffe der Hanse, selbst Herzöge und Bischöfe schlugen sich in guter alter christlicher Zwietracht um den Besitz dieser aufstrebenden Stadt. Kaufmannsmentalität ist eine ganz spezielle Weltauffassung. Die Herren der Hanse, die Ratsleute und Notablen waren Kaufleute, die staatlichen Repräsentanten waren Kaufleute, die privaten Bankiers und Investoren waren es auch. Der Staat war für alle lediglich ein den Interessen der Kaufmannschaft dienendes Instrument. Und so benutzten sie ihn auch - Das ist der Hintergrund der Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot