Angebote zu "Mitteldeutschland" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungste...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungstendenzen der Sozial- und Gesellschaftsstruktur in den östlichen Marken ab 8.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungste...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungstendenzen der Sozial- und Gesellschaftsstruktur in den östlichen Marken ab 12.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungste...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungstendenzen der Sozial- und Gesellschaftsstruktur in den östlichen Marken ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungste...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Slawen in Mitteldeutschland. Entwicklungstendenzen der Sozial- und Gesellschaftsstruktur in den östlichen Marken ab 8.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Im Schatten der Kaiser
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch werden Persönlichkeiten beschrieben, die auf ihre Weise die Geschichte in Nord- und Mitteldeutschland starkbeeinflusst haben, die aber im Schatten der Kaiser geblieben sind. Um ihre Bedeutung richtig zu würdigen, werden ihre Porträts in den Zusammenhang der geschichtlichen Entwicklungseit Karl dem Großen und bis Kaiser Otto IV. gestellt. So erfährt der Leser viel über die alten Sachsen, die sich so lange gegen das Kreuz wehrten, über die Thüringer, die im 6. Jahrhundert das mächtigste germanische Königreich schufen und über die Slawen jenseits von Elbe und Saale, die sich aus der Herrschaft der Ottonen wieder freikämpften und erst zweiJahrhunderte später endgültig unterworfen und christianisiert wurden. Und es wird der in Niedersachsen fast ketzerischen Frage nachgegangen, ob der noch heute besungene Sachsenheros Widukind in Wahrheit ein Feigling war, der sich vor jeder direkten Teilnahme an den Kämpfen gegen die Franken erfolgreich gedrückt hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Lausitzer
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Schule haben wir gelernt, das heutige Deutschland sei schon immer von germanischen Stämmen besiedelt gewesen. Nur in historisch begrenzter Zeit, nämlich etwa vom sechsten bis zum zwölften Jahrhundert, hätten in Mitteldeutschland, dem heutigen Ostdeutschland, Slawen gewohnt. Die seien dort irgendwie „eingesickert“. Wie aber kommt es, dass im Gebiet zwischen Elbe/Saale und Oder mehr als vier Fünftel aller Ortsnamen slawischer Herkunft sind? Noch deutlicher wird es bei den Flurnamen. Um dieser Frage nachzugehen, begibt sich Günter Wermusch auf eine Entdeckungsreise, die ihn bis in das zweite Jahrtausend vor der Zeitenwende führt. Er hinterfragt dabei Homers Epen über den Trojanischen Krieg, sucht nach der Identität von Gestalten aus dem Alten Testament und befasst sich mit der Auslegung antiker Inschriften, wie etwa auf der Nautenstele von Notre Dame. Immer wieder stösst er dabei auf die uralte Sprache der Véneter, in der sich schon die Troër, die Véneter in Oberitalien und auch die keltischen Gallier verständigt haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Lausitzer
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Schule haben wir gelernt, das heutige Deutschland sei schon immer von germanischen Stämmen besiedelt gewesen. Nur in historisch begrenzter Zeit, nämlich etwa vom sechsten bis zum zwölften Jahrhundert, hätten in Mitteldeutschland, dem heutigen Ostdeutschland, Slawen gewohnt. Die seien dort irgendwie „eingesickert“. Wie aber kommt es, dass im Gebiet zwischen Elbe/Saale und Oder mehr als vier Fünftel aller Ortsnamen slawischer Herkunft sind? Noch deutlicher wird es bei den Flurnamen. Um dieser Frage nachzugehen, begibt sich Günter Wermusch auf eine Entdeckungsreise, die ihn bis in das zweite Jahrtausend vor der Zeitenwende führt. Er hinterfragt dabei Homers Epen über den Trojanischen Krieg, sucht nach der Identität von Gestalten aus dem Alten Testament und befasst sich mit der Auslegung antiker Inschriften, wie etwa auf der Nautenstele von Notre Dame. Immer wieder stößt er dabei auf die uralte Sprache der Véneter, in der sich schon die Troër, die Véneter in Oberitalien und auch die keltischen Gallier verständigt haben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot