Angebote zu "Niklot" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Zur Geschichte des letzten Obotritenfürsten Nik...
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt unter Nutzung historischer Fakten die reale Geschichte des letzten Königs der Obotriten, Niklot, welcher vor 870 Jahren endgültig vor die Entscheidung gestellt wurde, sein Land den christlichen Heeren zu unterwerfen oder sich gegen die Angreifer zu verteidigen. Unter dem sächsischen Herzog Heinrich dem Löwen kam es deshalb im Jahre 1147 zu einem Kreuzzug gegen die noch heidnischen Slawen. Zur Verteidigung hat dabei Niklot die Burg Dobin zwischen Schweriner See und Döpesee umfassend ausbauen lassen. Die Angreifer konnten die Burg auch nicht erobern. Doch ließen sich anschließend 1000 Slawen taufen. Das unentschiedene Schicksal des Obotritenreiches endete endgültig mit neuen Feldzügen der Sachsen und Dänen im Jahr 1160 und in den folgenden Jahren, bei denen Niklot den Tod fand und zwei seiner Söhne aktiv die Politik ihres Vaters weiter verfolgten. Schließlich ergab sich der überlebende Sohn Pribislav dem Sachsenherzog, ließ sich taufen und wurde von Heinrich dem Löwen als erster christlicher Fürst in Mecklenburg eingesetzt. Die alte Burg Dobin verlor danach an Bedeutung und wurde später nur wirtschaftlich genutzt. Im Andenken an das Wirken des Fürsten Niklot hat der Kulturverein Sagenland e.V. in dieser touristisch interessanten Region einen "Niklotpfad" mit Hinweistafeln und Sagensteinen eingerichtet.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Zur Geschichte des letzten Obotritenfürsten Nik...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt unter Nutzung historischer Fakten die reale Geschichte des letzten Königs der Obotriten, Niklot, welcher vor 870 Jahren endgültig vor die Entscheidung gestellt wurde, sein Land den christlichen Heeren zu unterwerfen oder sich gegen die Angreifer zu verteidigen. Unter dem sächsischen Herzog Heinrich dem Löwen kam es deshalb im Jahre 1147 zu einem Kreuzzug gegen die noch heidnischen Slawen. Zur Verteidigung hat dabei Niklot die Burg Dobin zwischen Schweriner See und Döpesee umfassend ausbauen lassen. Die Angreifer konnten die Burg auch nicht erobern. Doch ließen sich anschließend 1000 Slawen taufen. Das unentschiedene Schicksal des Obotritenreiches endete endgültig mit neuen Feldzügen der Sachsen und Dänen im Jahr 1160 und in den folgenden Jahren, bei denen Niklot den Tod fand und zwei seiner Söhne aktiv die Politik ihres Vaters weiter verfolgten. Schließlich ergab sich der überlebende Sohn Pribislav dem Sachsenherzog, ließ sich taufen und wurde von Heinrich dem Löwen als erster christlicher Fürst in Mecklenburg eingesetzt. Die alte Burg Dobin verlor danach an Bedeutung und wurde später nur wirtschaftlich genutzt. Im Andenken an das Wirken des Fürsten Niklot hat der Kulturverein Sagenland e.V. in dieser touristisch interessanten Region einen "Niklotpfad" mit Hinweistafeln und Sagensteinen eingerichtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Mecklenburg Vorpommern
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im 6. Jahrhundert wurde die im Gebiet des heutigen Mecklenburg und Vorpommern ansässige germanische Urbevölkerung von slawischen Obotriten verdrängt. Als Heinrich der Löwe 1160 den Obotritenfürsten Niklot besiegte und das Land eroberte, nahm dessen Sohn Pribislaw das Christentum an und wurde Vasall des deutschen Kaisers. Aus der grossen Zahl nordwestslawischer Herrschergeschlechter blühte so einzig der Stamm des Ahnherrn Niklot für längere Zeit fort, wenn auch im Besitz des geschmälerten Erbes seiner Väter. Die Nachfahren Niklots und Pribislaws haben in Mecklenburg bis 1918 regiert. Grossherzog Friedrich Franz IV. war der letzte der Dynastie. 1934 war Schwerin Landeshauptstadt von ganz Mecklenburg geworden. Nach 1945 hatte sich die Bevölkerung durch den Zustrom der vielen Heimatvertriebenen verdoppelt. Schwerin wurde 1972 zweite Grossstadt des Landes mit bald 125.000 Einwohnern. Seit 1991 ist Schwerin mit heute rund 97.000 Einwohnern die kleinste Landeshauptstadt der Bundesrepublik. Schwerin, 1018 erstmals urkundlich erwähnt, stand immer wieder im Mittelpunkt der Geschichte des Landes. In dieser Publikation wird der für Slawen wie Deutsche so aufopferungsvolle Kampf des Volkes auf dem langen Weg bis zu demokratischen Strukturen nachgezeichnet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Die Kette der Dragomira
5,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Er konnte es nicht glauben, dass er von zu Hause weggehen musste, ganz alleine mitten unter die Feinde ... Als der Fürstensohn Niklot als Geisel an den fernen Königshof in Starigard ziehen muss, schenkt ihm Dragomira zum Abschied ihre Halskette. Doch gerade diese Kette wird ihm beinahe zum Verhängnis. Ein spannendes Abenteuer bei den Slawen Norddeutschlands im frühen Mittelalter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Die Kette der Dragomira
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Er konnte es nicht glauben, dass er von zu Hause weggehen musste, ganz alleine mitten unter die Feinde ... Als der Fürstensohn Niklot als Geisel an den fernen Königshof in Starigard ziehen muss, schenkt ihm Dragomira zum Abschied ihre Halskette. Doch gerade diese Kette wird ihm beinahe zum Verhängnis. Ein spannendes Abenteuer bei den Slawen Norddeutschlands im frühen Mittelalter.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot