Angebote zu "Unteren" (4 Treffer)

Slawen an der unteren Mittelelbe als Buch von
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Slawen an der unteren Mittelelbe:Untersuchungen zur ländlichen Besiedlung, zum Burgenbau, zu Besiedlungsstrukturen und zum Landschaft Frühmittelalterliche Archäologie zwischen Ostsee und Mittelmeer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Slawen an der unteren Mittelelbe
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühgeschichtliche Forschungen zu den Slawen können in Deutschland auf eine lange Tradition zurückblicken. Umfangreiche Ausgrabungen und Forschungen in den letzten Jahrzehnten führten zu einer erheblichen Verbesserung des Kenntnisstandes zur slawischen Besiedlung und zur Erschließung neuer kultureller und historischer Zusammenhänge zwischen Elbe, Oder und Ostseeküste, vielfach einhergehend mit einer Revision bisheriger Ansätze und einer kritischen Überprüfung früherer Forschungsergebnisse. Dies betrifft auch den Raum an der unteren Mittelelbe, aus dem zu beiden Seiten der Elbe zahlreiche frühgeschichtliche Befestigungen und offene Siedlungen bekannt sind. Diese bisher in unterschiedlichem Umfange archäologisch untersuchte Region wurde daher unter grundlegenden Fragestellungen zur Raumnutzung und -erschließung, zu Besiedlungsstrukturen und zum Landschaftswandel seit 2004 im Rahmen eines interdisziplinär angelegten Forschungsprojektes erforscht, in dem neben archäologischen Ausgrabungen und der Neubewertung historischer Quellen auch geophysikalische Prospektionsmethoden ebenso zur Anwendung kamen wie bodenkundliche, paläobotanische, archäozoologische und vegetationsgeschichtliche Untersuchungen. Die Ergebnisse der von 2004 bis 2009 durchgeführten Geländeuntersuchungen wurden vom 7. bis 9. April 2010 auf einem Kolloquium an der Römisch-Germanischen Kommission in Frankfurt/Main unter konkreten Fragestellungen präsentiert und unter Beteiligung externer Diskutanten kritisch besprochen, um Möglichkeiten und Perspektiven der Auswertung aufzuzeigen. Mit der Vorlage der Kolloquiumsbeiträge können die Ergebnisse der fünfjährigen Forschungen nun relativ zeitnah der wissenschaftlichen Öffentlichkeit präsentiert werden. In Form von 25 Einzelbeiträgen sowie kurzen thematischen Einführungen entsteht dabei eine Zusammenschau des aktuellen Kenntnisstandes zu zentralen Fragestellungen der frühgeschichtlichen Archäologie an der westlichen Peripherie der slawischen Welt, dienicht nur den enormen Erkenntnisgewinn in Bezug auf Besiedlungsstrukturen, -vorgänge und den damaligen Landschaftswandel präsentiert, sondern zeigt, dass die Region entlang der unteren Mittelelbe nur projektübergreifend als ein historischer Siedlungsraum betrachtet werden muss, in dem archäologische Ergebnisse und historisch überlieferte Ereignisgeschichte eindeutig in Zusammenhang gebracht werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Sächsischer Nasalhelm
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob nun Sachse oder Normanne, Franke oder gar Slawe – dieser einfach strukturierte und überaus effektive Nasalhelm hat sich um das Jahr 1000 europaweit durchgesetzt. Er ist aus ca. 1 mm dickem Stahl handgefertigt. Als Nachfolger der frühen Spangen- und Bügelhelme verfügt er über folgende Vorteile: er ist aus einem einzigen Stück Eisen geschmiedet und konisch geformt, so dass die Wucht von Schwerthieben abgeleitet wird. Der angefügte Nasenschutz (Nasal) verbreitert sich am unteren Ende und ist mit der Helmglocke äußerst fest verbunden. Der sächsische Nasalhelm – der auch Normannenhelm genannt wird – ist innen ausgekleidet und kann in Kombination mit einer Kettenhaube getragen werden. Sächsischer Nasalhelm einteilig Universalgröße für Erwachsene Sächsischer Nasalhelm

Anbieter: Maskworld.com
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Quer durch die Julischen Alpen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Julischen Alpen verbinden Slowenien und Italien und sind von jeher ein begegnungs- und ereignisreicher Raum. Hier treffen sich drei europäische Sprach- und Völkergruppen: die Germanen, Romanen und Slawen. Dieser Wanderführer ist eine Einladung, die Region in ihrer ganzen landschaftlichen und kulturellen Vielfalt zu erkunden. 10 mehrtägige und 12 eintägige Touren eröffnen individuelle Kombinationsmöglichkeiten. Allesamt führen sie zu atemberaubend schönen Zielen: der Triglav Nationalpark oder der Parco Naturale Regionale delle Prealpi Giulie, die wilden Nordwände im Savatal oder die tief eingeschnittenen Seitentäler der tu rkisblauen Soca. Bernhard Herold und Dagmar Kopse erzählen unterwegs auch von turbulenten historischen Momenten: Österreich-Ungarn ging hier unter, Mussolini besetzte das Socatal bis zum Triglav, und Jugoslawien grenzte da an den Westen. Kulinarische Köstlichkeiten und die aufmerksame, herzliche Gastfreundschaft belohnen nach einer eindrucksvollen Tour. Und - die Julischen Alpen liegen näher, als man denkt: nur die Dauer einer Reise in einem der letzten Nachtzüge Mitteleuropas entfernt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot