Angebote zu "Volk" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Lüders, Andreas: Das vergessene Volk
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.02.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das vergessene Volk, Titelzusatz: Regionale Recherche nach Spuren der Slawen und Wenden genannten Völker, Auflage: 1. Auflage von 1990 // 1. Auflage, Autor: Lüders, Andreas, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Total War Attila - Slavic Nations Culture Pack ...
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Total War Attila - Slavic Nations Culture Pack (DLC) Jetzt Total War Attila Slavic Nations Culture Pack kaufen!   Bei uns bekommen Sie den Key für die Aktivierung des Spiels von innerhalb der oben angegebenen Lieferzeit direkt per Email zugesendet.rnDrei neue spielbare Fraktionen, die Anten, Sklavinier und Wenden, die in TW Attila verwendet werden können.rn Mit dem Key können Sie Total War Attila Slavic Nations Culture Pack via Steam kostenlos herunterladen und installieren. Steam finden Sie hier. Schnell, einfach - sicher.  Das Originalspiel Total War Attila (nicht in diesem Angebot enthalten) wird benötigt, um die Inhalte des Slavic Nations Culture Pack DLC verwenden bzw. spielen zu können.  Video   Screenshots   Produktbeschreibung Das Slavic Nation Culture Pack führt drei neue spielbare Fraktionen in Total War Attila ein. Die Anten, Sklavinier und Wenden können in der Einzel- oder Mehrspielerkampagne sowie in benutzerdefinierten und Mehrspielergefechten verwendet werden. rnDie Slawen sind ein zähes, mobiles Volk, das die verlassenen Gebiete der öden Steppe wieder besiedeln und ihnen neues Leben einhauchen möchte. Kommt es zum Kampf, lassen sie einen vernichtenden Hagel aus vergifteten Pfeilen auf ihre Feinde niederprasseln. Sei es auf diplomatischem oder militärischen Wege, sie stellen das beste Gegengewicht zu den Reiterhorden der Hunnen dar und bereichern Total War Attila im Kampagnen- und Gefechtsmodus um neue, einzigartige Spielweisen.  Systemvoraussetzungen MinimumrnBetriebssystem: Windows Vista rnProzessor: Intel Core 2 Duo 3,0 GHz rnArbeitsspeicher: 3 GB RAM rnGrafikkarte: NVIDIA GeForce 8800 GT / AMD Radeon HD 2900 XT / Intel HD 4000, 512 MB VRAMrnDirectX: 10 rnEmpfohlenrnBetriebssystem: Windows 7 rnProzessor: 2nd Generation Intel Core i5rnArbeitsspeicher: 4 GB RAM rnGrafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 Ti / AMD Radeon HD 5870, 2 GB VRAM

Anbieter: MMOGA
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Slawen-Mythos
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit zwei Jahrhunderten geistert ein Phantom durch die Geschichtsbücher, das Phantom der "Slawen": Ein fremdes Volk mit anderer Sprache und Mythologie soll nach Mitteleuropa gekommen sein und unsere Geschichte mitgeprägt haben. Panslawisten und ihre Helfer haben einen Mythos aufgebaut, der bis heute als offizielle Lehrmeinung betrachtet wird.In diesem Buch wird anhand der historischen Originalquellen gezeigt, daß es nie ein Volk der "Slawen" gegeben hat und wir das Opfer einer irrigen und von Wunschvorstellungen geprägten Geschichtsauffassung geworden sind.In den mittelalterlichen Texten kommen "Slawen" nicht vor, sondern lediglich "Sclaveni", was mit "Sklaven" und "Heiden" richtig übersetzt wird. Die slawischen Wenden entpuppen sich als Nachkommen der germanischen Wandalen, Wineder, Goten und anderer ostgermanischer Stämme, deren Sprache durch die Mission der Ostkirche über das Kirchenslawische zur slawischen Kunstsprache wurde.Auch die wichtigsten slawischen Gottheiten entpuppen sich bei genauerer Untersuchung als germanische Götter, deren Namen lediglich von den christlichen Chronisten in abwertender dämonisierender Art bezeichnet wurden. Dieses Buch räumt mit dem "Slawen-Mythos" auf und erklärt die Slawen als das, was sie wirklich sind: Ostgermanen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Slawen-Mythos
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit zwei Jahrhunderten geistert ein Phantom durch die Geschichtsbücher, das Phantom der "Slawen": Ein fremdes Volk mit anderer Sprache und Mythologie soll nach Mitteleuropa gekommen sein und unsere Geschichte mitgeprägt haben. Panslawisten und ihre Helfer haben einen Mythos aufgebaut, der bis heute als offizielle Lehrmeinung betrachtet wird.In diesem Buch wird anhand der historischen Originalquellen gezeigt, daß es nie ein Volk der "Slawen" gegeben hat und wir das Opfer einer irrigen und von Wunschvorstellungen geprägten Geschichtsauffassung geworden sind.In den mittelalterlichen Texten kommen "Slawen" nicht vor, sondern lediglich "Sclaveni", was mit "Sklaven" und "Heiden" richtig übersetzt wird. Die slawischen Wenden entpuppen sich als Nachkommen der germanischen Wandalen, Wineder, Goten und anderer ostgermanischer Stämme, deren Sprache durch die Mission der Ostkirche über das Kirchenslawische zur slawischen Kunstsprache wurde.Auch die wichtigsten slawischen Gottheiten entpuppen sich bei genauerer Untersuchung als germanische Götter, deren Namen lediglich von den christlichen Chronisten in abwertender dämonisierender Art bezeichnet wurden. Dieses Buch räumt mit dem "Slawen-Mythos" auf und erklärt die Slawen als das, was sie wirklich sind: Ostgermanen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Slawen-Mythos
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Slawen-Mythos ab 10.99 € als epub eBook: Wie aus Ostgermanen ein Volk der Slawen mit fremder Sprache und Mythologie wurde. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Der Slawen-Mythos
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Slawen-Mythos ab 12.8 € als Taschenbuch: Wie aus Ostgermanen ein Volk der Slawen mit fremder Sprache und Mythologie wurde. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Das vergessene Volk
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vergessene Volk ab 12.99 € als epub eBook: Regionale Recherche nach Spuren der Slawen und Wenden genannten Völker. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Indoeuropäer
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Reinhard Schmoeckel begibt sich auf die Suche nach unseren Ahnen, den Indoeuropäern oder Indogermanen. Im Geschichtsunterricht unserer Schulen kommt dieses geheimnisvolle Urvolk nicht vor. Die wissenschaftliche Erforschung unserer Herkunft und damit auch unserer Identität scheint immer noch von Tabus bestimmt zu sein. Der Autor widersetzt sich den herrschenden Denkverboten, indem er die verstreut vorliegenden Erkenntnisse der Archäologen, Sprachforscher und anderer Spezialwissenschaften zusammenträgt und sie zu einer spannend geschriebenen, populärwissenschaftlichen Gesamtdarstellung vereint.Ursprünglich in den Steppen des südlichen Innerasiens beheimatet, begann sich ein Hirten- und Bauernvolk schon vor sechstausend Jahren in immer neuen Auswanderungswellen über ganz Europa und große Teile Asiens auszubreiten. Griechen, Römer, Germanen, Slawen, Kelten, Perser und die frühen arischen Eroberer Indiens - sie alle sind Abkömmlinge des gleichen mysteriösen Hirtenvolkes. Eine ungeheure Dynamik, ein Leistungs- und Gestaltungswillen von beispielloser Kraft müssen diesem Volk seit vorgeschichtlichen Zeiten innegewohnt haben. So sind heute fast alle Europäer deren biologische und geistige Erben. Reinhard Schmoeckel gelingt es, die Entstehung einer vielfältigen indoeuropäischen Kultur und den wirkmächtigen Aufbruch der sich daraus entwickelnden Völker aus der Vorgeschichte anschaulich zu beschreiben. Eine faszinierende Entdeckungsreise auf den Spuren unserer Vorfahren.Reinhard Schmoeckel, geb. 1928 in Berlin, journalistische Ausbildung, Dr. jur., langjährige Tätigkeit im Bundespresseamt, Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt in Bonn. Autor mehrerer erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher über deutsche und europäische Vor- und Frühgeschichte und historischer Romane.Aus Rezensionen:"Das Buch ist spannender als mancher Abenteuerroman." (Fuldaer Zeitung)"Eine immer fühlbarer werdende Lücke ist nun endlich durch einen Außenseiter geschlossen worden."(DIE WELT)"Sehr anschaulich und mit verblüffender Quellenkenntnis." (Rheinische Post)

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Indoeuropäer
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Reinhard Schmoeckel begibt sich auf die Suche nach unseren Ahnen, den Indoeuropäern oder Indogermanen. Im Geschichtsunterricht unserer Schulen kommt dieses geheimnisvolle Urvolk nicht vor. Die wissenschaftliche Erforschung unserer Herkunft und damit auch unserer Identität scheint immer noch von Tabus bestimmt zu sein. Der Autor widersetzt sich den herrschenden Denkverboten, indem er die verstreut vorliegenden Erkenntnisse der Archäologen, Sprachforscher und anderer Spezialwissenschaften zusammenträgt und sie zu einer spannend geschriebenen, populärwissenschaftlichen Gesamtdarstellung vereint.Ursprünglich in den Steppen des südlichen Innerasiens beheimatet, begann sich ein Hirten- und Bauernvolk schon vor sechstausend Jahren in immer neuen Auswanderungswellen über ganz Europa und große Teile Asiens auszubreiten. Griechen, Römer, Germanen, Slawen, Kelten, Perser und die frühen arischen Eroberer Indiens - sie alle sind Abkömmlinge des gleichen mysteriösen Hirtenvolkes. Eine ungeheure Dynamik, ein Leistungs- und Gestaltungswillen von beispielloser Kraft müssen diesem Volk seit vorgeschichtlichen Zeiten innegewohnt haben. So sind heute fast alle Europäer deren biologische und geistige Erben. Reinhard Schmoeckel gelingt es, die Entstehung einer vielfältigen indoeuropäischen Kultur und den wirkmächtigen Aufbruch der sich daraus entwickelnden Völker aus der Vorgeschichte anschaulich zu beschreiben. Eine faszinierende Entdeckungsreise auf den Spuren unserer Vorfahren.Reinhard Schmoeckel, geb. 1928 in Berlin, journalistische Ausbildung, Dr. jur., langjährige Tätigkeit im Bundespresseamt, Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt in Bonn. Autor mehrerer erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher über deutsche und europäische Vor- und Frühgeschichte und historischer Romane.Aus Rezensionen:"Das Buch ist spannender als mancher Abenteuerroman." (Fuldaer Zeitung)"Eine immer fühlbarer werdende Lücke ist nun endlich durch einen Außenseiter geschlossen worden."(DIE WELT)"Sehr anschaulich und mit verblüffender Quellenkenntnis." (Rheinische Post)

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot